Pflegehinweise für Schmuck

Alle Ihre Lieblingsdinge brauchen Pflege, denn nur mit guter Pflege haben Sie auch lange etwas an Ihrem Schatz. Beim Schmuck ist es genau das Gleiche. Hier bei Schwarzwald Juwelier erfahren Sie alles über die richtige Pflege und Handhabung Ihres liebsten Stückes. Egal ob der Schmuck aus Edelsteinen, Perlen, Gold, Silber, Edelstahl, Zirkonia oder Leder besteht.
Gerne können Sie Ihren Schmuck auch an Schwarzwald Juwelier schicken dann übernehmen wir für Sie die Arbeit. Fragen Sie uns an unter hallo@schwarzwald-juwelier.de

Generell können Sie Ihr liebstes Schmuckteil immer vorsichtig mithilfe einer kleinen weichen Bürste unter lauwarmem Seifenwasser reinigen. Nach dem Reinigen wieder mit lauwarmen Wasser abspülen und einem sehr weichen Tuch trocken reiben. Bitte denken Sie daran, je öfter Sie ein Schmuckstück tragen, desto häufiger sollte es gepflegt werden.


Wir empfehlen folgende vier professionelle Reinigungsmöglichkeiten
 
Das erste Reinigungsmittel ist ein weiches Pflegetuch. Dieses eignet sich bei leichten Verschmutzungen. Verwenden Sie hierfür entweder ein Gold- oder ein Silberpflegetuch. Sanftes Reiben und Polieren verleiht Ihrem Schmuckstück frischen Glanz und ist danach so gut wie neu. Alternativ können Sie ein Leinentuch verwenden.
Das zweite Reinigungsmittel ist ein Tauchbad. Dieses eignet sich bei mäßiger Verschmutzung. Diese Methode wird am besten bei Gold- und Silberschmuck angewandt. So können Sie auch schwer unzugängliche Stellen reinigen. Ein Tauchbad ist somit die optimale Tiefenreinigung. Vergessen Sie nicht das Schmuckstück danach mit lauwarmem Wasser abzuspülen und mit einem sehr weichen Tuch trocken zu polieren.
Das dritte Reinigungsmittel ist eine Pflegecreme oder Paste. Diese eignen sich bei starken Verschmutzungen. Die Pflegecreme oder Paste wird auf das Schmuckstück aufgetragen und mit Hilfe eines Schwammes verrieben und einmassiert. Diesen Vorgang machen Sie bitte so lange, bis der gewünschte Glanz erreicht ist. Vergessen Sie nicht das Schmuckstück danach mit lauwarmem Wasser abzuspülen und mit einem sehr weichen Tuch trocken zu polieren. Pflegecremes und Pasten haben noch einen weiteren positiven Effekt. Diese Mittel versiegeln zusätzlich die Oberfläche und schützen vor Schmutz und Feuchtigkeit.
Das vierte Reinigungsmittel ist ein Ultraschallreiniger. Mit ihm erzielen Sie eine besonders sanfte und vor allem effektive Reinigung.


Edelsteinschmuck
 
Edelsteine sind sehr kostbar und unbeschreiblich schön. Im Laufe Ihrer Jahrtausende langer Entstehung erreichen sie ihren außergewöhnlichen Härtegrad und entwickeln eine hohe Widerstandskraft. Daher besteht gerade bei Edelsteinen die Gefahr, dass sie sich gegenseitig zerkratzen können. Bitte bewahren Sie Ihre Edelsteine immer getrennt voneinander auf.
Weiterhin können die Edelsteine durch Stöße oder Schläge brechen. Wenn Sie sich also an die Arbeit machen, empfehlen wir Ihnen die kostbaren Schmuckstücke sicherheitshalber abzulegen. Wir möchten, dass Sie auch lange etwas davon haben.
Sonstige Verunreinigungen wie zum Beispiel durch Kosmetika und Staub können Sie ganz leicht selbst entfernen. Eine kleine weiche Bürste und warmes Wasser helfen Ihnen in diesem Fall weiter. Nach der Säuberung die Schmuckstücke unbedingt mit einem weichen Leinentuch abtrocknen.
 
 
Perlenschmuck
 
Mit echten Perlen erstrahlen Sie in höchstem Glanz. Bei richtiger Pflege erstrahlen Sie noch länger.
Wir bei Schwarzwald Juwelier möchten, dass dieses Wunder der Natur Ihnen solange wie möglich erhalten bleibt. Metall, Stein, Haarspray, Parfüm und alkoholhaltige Kosmetika können Perlen angreifen und beschädigen. Halten Sie die Einzigartigkeit von diesen Gegenständen und Materialien fern.
Wenn Sie nach einem langen und vor allem schönen Abend die Perlen ablegen, empfehlen wir Ihnen diese kurz mit einem Tuch aus Wolle abzureiben. Durch getrenntes Aufbewahren zu anderen Schmuckstücken werden Sie noch viele weitere Abende mit Ihrem Lieblingsstück genießen.
 
 
Goldschmuck
 
Ein goldenes Schmuckstück ist ein echter Hingucker. Wir möchten, dass dies lange so bleibt. Da Gold relativ unempfindlich ist, kann es leicht gereinigt werden. Wir empfehlen ab und zu ein Bad mit lauwarmem Wasser. Ein paar Tropfen Seife und eine weiche Bürste unterstützen die Reinigung im Wasserbad. Nach Abschluss der Reinigung sollten Sie Ihr Goldstück unbedingt mit lauwarmem Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trocken polieren. Sie werden sehen es wird in neuem Glanz erstrahlen.
Kontakt zu Chlor oder stark chlorhaltigen Putzmitteln sollte vermieden werden, da die Farbe verblassen kann.
 
 
Silberschmuck
 
Bei Silberschmuck besteht immer die Gefahr des Anlaufens. Um Verfärbungen von Anfang an zu vermeiden bewahren Sie einfach Ihren Silberschmuck lichtgeschützt in einer luftdichten Plastiktüte auf. Mit einem kleinen Streifen Alufolie klappt es sogar noch besser.
Da Silberschmuck empfindlicher als Gold ist, empfehlen wir Ihnen zusätzlich zu den oben aufgeführten Tipps eine regelmäßige Pflege.
Ein warmes Wasserbad mit Seife hilft Ihnen dabei. Tauchen Sie Ihr liebstes Stück ein und spülen es danach mit lauwarmem Wasser wieder ab. Anschließend nehmen Sie ein weiches Tuch und polieren es auf Hochglanz. Sie werden sich freuen.
Bei intensiveren Verfärbungen greifen Sie bitte auf ein professionelles Silberreinigungsmittel zurück.
 
 
Edelstahlschmuck
 
Für Allergiker ist dies der perfekte Schmuck. Nicht nur weil Edelstahlschmuck frei von Rost und Nickel ist, sondern auch weil er keine allergischen Reaktionen hervorruft und wesentlich leichter zu pflegen ist als Gold- oder Silberschmuck. Zudem kann Edelstahlschmuck nicht anlaufen. Für die Pflege empfiehlt sich ein weiches Mikrofasertuch oder eine leichte Lauge aus Seife.
 
 
Zirkoniaschmuck
 
Zirkonia lässt sich ganz einfach und schnell reinigen. Halten Sie die Zirkoniasteine einfach kurz unter lauwarmes Wasser. Vergessen Sie nicht die Steine mit einem weichen Tuch abzutrocknen.
 
 
Lederschmuck
 
Passen Sie beim Lederschmuck auf, dass dieser nicht mit Wasser in Berührung kommt. Das Leder und die Verleimung werden schnell in Mitleidenschaft gezogen. Wir empfehlen ein Lederpflegemittel zu verwenden. Das Pflegemittel auf ein weiches Tuch geben und den Lederschmuck polieren. Nach häufigem Tragen sollte der Lederschmuck mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Bitte unbedingt an der Luft trocknen lassen, damit das Leder keine unangenehmen Gerüche entwickelt.
 
 
Holzschmuck
 
Holzschmuck bietet den großen Vorteil, dass er relativ leicht ist und die Haut darunter gut atmen kann. Die Struktur im Holz ist aber auch angreifbarer als andere. Wir empfehlen ein fusselfreies Tuch. Fusselfrei, damit sich keine lästigen Stoffpartikel im Holz festsetzen können.
 
 
Keramikschmuck
 
Um Keramikschmuck wieder auf Vordermann zu bringen sollten Sie milde Reinigungsmittel ohne Mineralien verwenden. Durch Salze oder scharfe Pflegeprodukte kann die Oberflächenstruktur von Keramik dauerhaft zerstört werden. Die milden Reinigungsmaterialien sollten mit weichen angefeuchteten Tüchern aufgetragen werden.
 
 
Glasschmuck
 
Glasschmuck können Sie ganz leicht mit einem Poliertuch reinigen. Bitte achten Sie darauf, dass die verwendeten Poliertücher nicht mit Chemikalien imprägniert sind. Dies kann zu Beschädigungen führen. Wenn Ihr Schmuckstück nur aus Glas besteht können Sie dieses auch mit lauwarmem Wasser und einer milden Seife reinigen. Bitte nur ein paar Tropfen Seife verwenden. Nach der Reinigung nehmen Sie ein weiches Tuch und trocknen den Glasschmuck vorsichtig ab. Bei matt- oder stumpfgewordenem Glasschmuck können Sie mit einem Tropfen Mineralöl den Schmuck wieder zum Glänzen bringen. Eine Ultraschallreinigung oder ein Silberbad sollten vermieden werden, da der Schmuck beschädigt werden könnte.
Bei Schmuckstücken mit integrierten Glaselementen muss darauf geachtet werden, dass auch alle Materialien individuell gereinigt werden.

Zuletzt angesehen

Zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie kostenfrei regelmäßig Informationen zu unseren Produktneuheiten.


Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogenen Daten kann der Datenschutzerklärung entnommen werden.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.